Es handelt sich um robuste Filterzellen mit mittlerem Wirkungsgrad, die aus einer Filtermatte mit labyrinthartiger Struktur aus mehreren Lagen flachen Aluminiumdrahtgewebes bestehen, die von zwei verzinkten 12x12-Drahtgeweben gehalten werden und von einem Rahmen aus verzinktem 6/10-Blech umgeben sind

ANWENDUNGEN

Diese Zellen werden hauptsächlich in Gebläsekonvektoren, Luftaufbereitungsanlagen, Warmlufterzeugern, Maschinenlüftungsanlagen, als Filter für Abzugshauben und als Tropfenabscheider eingesetzt

EIGENSCHAFTEN

Der Abscheidegrad dieser Zellen liegt zwischen den Klassen G 2 und 3 nach EN 779; bessere Filtrationseigenschaften lassen sich durch Variation der Anzahl der Metallgewebelagen und vor allem durch Benetzung des Filters mit Haftölen erzielen.

Abmessungen [mm] Tragfähigkeit [m3/h] Druckverlust [Pa] Tragfähigkeit [m3/h] Druckverlust [Pa]
st. 23 mm sr. 48 mm st. 23 mm sr. 48 mm
400 x 500 630 15 25 950 25 40
400 x 625 800 15 25 1200 25 40
500 x 500 800 15 25 1200 25 40
500 x 625 1010 15 25 1520 25 40
595 x 595 1140 15 25 1710 25 40
287 x 595 520 15 25 780 25 40

INSTALLATION UND WARTUNG

Sie können in C-Schienen oder in frontal zugängliche Unterrahmen eingebaut werden. Wir empfehlen, die Zellen zu ersetzen oder zu regenerieren, wenn ein Druckabfall von ca. 200 Pa erreicht ist. Die Reinigung kann durch Schütteln (bei grobem, trockenem Staub), durch Abblasen im Gegenstrom, oder durch Abwaschen mit lauwarmem Wasser und Spülmittel erfolgen, ggf. gefolgt von einer erneuten Befeuchtung mit Haftöl.

Angebot anfordern

Form by ChronoForms - ChronoEngine.com